Regionalmeisterschaft Nord 2011

Regionalmeisterschaft Nord
RU Cuties holen den Meistertitel

Am späten Sonntagabend kehrten die Cheerleader der Rugbyunion erschöpft aber glücklich von der Regionalmeisterschaft in Hamburg zurück. Zum ersten Mal starteten zwei Teams des Vereins auf einem solch großen Event um sich mit Teams aus Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig Holstein und Brandenburg zu messen. Von daher war die Zielsetzung gering, sowohl die RU Cuties als auch die RU Chicks wollten sich ordentlich präsentieren. Dieses Ziel ist mehr als gelungen. Mit einem Regionalmeistertitel, einem guten 10. Platz und zwei großen Pokalen traten wir die Heimreise an.

Als erstes Team des Tages mussten sich unsere Juniors, die RU Cuties der Jury stellen, aber Dank unseres super Fanblocks und durch die Unterstützung der PeeWees verflog die Nervosität recht schnell und die Mädels legten ein ordentliches Programm auf die Matte. In der Kategorie Cheer wird neben dem Tanzen auch das Pyramiden bauen, Tumbling (turnerische Elemente), Groupstunt und Jumps (Sprünge) bewertet. Mit einigen Wacklern, aber ohne große Patzer kamen die Cuties souverän und mit Ausstrahlung durch ihr Programm. Leider gab es an diesem Tag keinen direkten Konkurenten für die Juniors, so dass der gesamtdeutsche Vergleich herangezogen werden musste. Mit einem hervorragenden 9. Platz im nationalen Vergleich und dem Regionalmeistertitl sind die Cheerleader und Trainer mehr als zufrieden.

Unsere PeeWees, die RU Chicks, überzeugten mit einem sehr sicheren Programm und begeisterten die mitgereisten Fans und Zuschauer. Um gerade mal 0,25 Punkte verpassten sie das Siegertreppchen im brandenburger Vergleich, können aber mit dem regionalen 10. Platz mehr als zufrieden sein. Dafür, dass die Rugbyunion Cheerleader zum ersten Mal auf einer Meisterschaft in der Teamkategorie "Cheer" gestartet sind, können unsere Süßen und Küken stolz auf sich sein. Die Trainer, Betreuer, Verantwortlichen, Familien und Freunde sind es auf jeden Fall.

Text: Janice Müller