Regionalmeisterschaft Ost 2012

Regionalmeisterschaft Ost 2012
RU rug’bees in Riesa

Auch in diesem Jahr hieß es für die Rugbyunion Cheerleader das Projekt Regionalmeisterschaft in Angriff zu nehmen. Und so machte sich am 31.03.2012, früh um 5.30 Uhr, ein Bus voller Cheerleader auf den Weg nach Riesa.

In diesem Jahr lag das Ziel der Cuties ein wenig niedriger, denn es war klar, dass die Juniors den Vorjahrestitel des Regionalmeisters nicht verteidigen konnten. In diesem Jahr wagte man sich ein Level höher, d.h. höhere Pyramiden, schwerere Stunts etc. Und das die Konkurrenz hier nicht schläft war allen klar. Die Mädels präsentierten ihr Programm souverän ohne größere Drops, aber mit einigen Wacklern. Den Mädels war die Nervosität deutlich anzusehen. Dennoch waren alle glücklich bei der Siegerehrung. Bei 22 startenden Juniorteams können wir super zufrieden mit unserem 14 Platz sein.

Die PeeWees gingen in diesem Jahr aufgrund vieler Neuzugänge und eines plötzlichen Trainerwechsels im Level 1 an den Start. Sie hatten ein superschönes Programm vorbereitet, was Hoffnung auf einen der vorderen Plätze machen konnte. Leider waren unsere Chicks so nervös, das Kleinigkeiten nicht funktionierten und eine Pyramide nicht stand. Durch diese Punktabzüge reichte es nur für den 10 Platz, was bei 25 PeeWee-Teams aber ein toller Erfolg ist.

Zusätzlich zu dem Teamkategorien ging in diesem Jahr auch ein Junior Groupstunt, unsere RU rug’bees an den Start. Eine Minute lang wurde gestuntet was das Zeug hält. Alles stand und wurde mit dem 11 Platz belohnt. An den Schwierigkeiten und der Sauberkeit muss in Zukunft noch ein wenig gearbeitet werden, aber im Ganzen sind alle Trainer, Betreuer und Fans wieder superstolz auf „ihre“ Mädels.

Nächstes Jahr gibt es eine neue Chance zu beweisen, dass mit den Rubyunion Cheerleadern zu rechnen ist.

Text: Janice Vogel