Cheer-Camp 2012 in Hohen Neuendorf


Bereits 177 Anmeldungen
Großer Halbzeit-Auftritt beim Heimspiel der Rugby-Männermannschaft

177 Cheerleader haben sich bereits angemeldet, zum fünften Trainingscamp des CCV BRB Cheerleading- und Cheerdance-Verbands Brandenburg am kommenden Wochenende. Die Rugbyunion Hohen Neuendorf profitiert als Ausrichter gleich doppelt von diesem Event: Namenhafte Cheerleader mit internationalen Meistertiteln werden so erstmals nach Hohen Neuendorf gelockt. Zugleich werden sie das Heimspiel der Rugby-Männermannschaft am Samstag mit einer spektakulären Einlage aufpeppen.

Unter der organisatorischen Leitung von Sarah Lengning, Vize-Präsidentin des CCV BRB, werden in der Hohen Neuendorfer Stadthalle die RUC Cheerleader, die PIRATES aus Werder, die Perleberg PRINCESS, die Dancing Angels aus Lübben im Spreewald, die Schönwalder Vipers und Cheers aus Potsdam zwei Tage lang zusammen trainieren. Parallel zum Camp findet am Samstag, dem 10. November, ab 14 Uhr ein Ligaspiel der 1. Rugby-Männermannschaft statt. In der Halbzeitpause erscheinen die Cheerleader gemeinsam auf dem Rudorf-Harbig-Sportplatz und werden einen bunt gemixten Auftritt aus Tanz und atemberaubenden Stunts hinlegen.

Der Auftritt ist mit Spannung zu erwarten, denn erstmals werden echte Cheerleader-Stars auf Hohen Neuendorfer Rasen zu bestaunen sein. Die Teilnehmer werden in diesem Jahr unter anderem von Ben Blank gecoacht, Schweizer Meister und Deutscher Vizemeister. Außerdem ist Jan Schneider mit von der Partie, mehrfacher Deutscher und Europameister. Beide sind für das Deutsche Nationalteam nominiert und werden im April 2013 bei den Weltmeisterschaften in Orlando (Florida, USA) starten. Das Dance-Training leitet Kathy Schumann, Coach des ALBA Berlin Danceteam, die ebenfalls mehrere Deutsche und Europameistertitel vorzuweisen haben.

Janice Vogel, Abteilungsleiterin Cheerleading der Rugbyunion, ist stolz solche Berühmtheiten des Cheerleading erstmals nach Hohen Neuendorf locken zu können. „Unser Verband veranstaltet dieses Camp einmal im Jahr, damit die Brandenburger Teams weiter zusammenwachsen und man sich gegenseitig unter die Arme greift. Das stärkt das Gemeinschaftsgefühl in den einzelnen Teams und auch untereinander ist die Atmosphäre super“, freut sie sich auf das Wochenende. „Am tollsten ist, dass man auch mal dazu kommt, mit anderen Leuten zu stunten.“ Im vergangenen Jahr trat Viktoria Zorina von den RU Ceniors mit Thomas Nootny, Deutscher Meister 2011 und Weltmeisterschaftsteilnehmer in Florida, im Partnerstunt auf. Auch in diesem Jahr wird Nootny mit seinem Team anreisen und Janice hofft sehr darauf, die Zusammenarbeit für die Zukunft weiter auszubauen.

Text: Rita Klingst