Crown Awards 2014


Zum 5. Mal in Folge…, die Rugbyunion Cheerleader bei den alljährlichen Crown Award´s, erfolgreicher Saisonabschluß unserer Cheerleader...

„Ich messe meinen Erfolg nicht an meinen Siegen, sondern daran, ob ich jedes Jahr besser werde.“, dieses Zitat von Tiger Woods auf den Teilnehmerurkunden nahmen sich die Gastgeber und Ausrichter der offenen Meisterschaft am 05.07.2014 sehr zu Herzen. Beim fünften Besuch in Folge bei den Perleberg Princess war diese Aussage auch wieder Anspruch der Trainer aller Altersklassen der Cheerleader: Auf jeden Fall bessere Punkte erreichen, als bei der Regionalmeisterschaft!

Der Tag begann bereits 7:45Uhr am Clubhaus. Nachdem alle Autos besetzt wurden, startete die bekannte Reise nach Perleberg. Dort angekommen ging es ohne langes Warten zum Aufwärmen und zur Stellprobe. Schon bei den Probedurchläufen wurden die Teams mit Applaus vom ersten Publikum belohnt. Zwischen 13:12Uhr und 15:31Uhr traten dann die Cheerleader der Rugbyunion in insgesamt 7 Kategorien an.

Unsere Kleinsten, der PeeWee- Groupstunt RU Curls nehmen es als erste unseres Vereins gegen vier weitere Gegner auf und schlugen sich publikumsbegeisternd.

Drei unserer Damen (Alina L., Vika und Jetti) waren besonders mutig und traten für unseren Verein in der Kategorie Individual an. Das heißt, sie betraten die riesige Matte völlig allein und zeigten ihr alleiniges Können. Unsere Fans haben sie zum Kochen gebracht und bekamen ihren Mut durch starken Applaus belohnt. Und auch die Jury belohnte deren Leistung mit einem schönen 3. Treppchenplatz.

Auch der Senior-Groupstunt RU Confusion präsentierte seine starken Leistungen und ein sehr anspruchsvolles Programm. Bei ihnen hat sich das Training ebenfalls mit einem Treppchenplatz 2 ausgezahlt.

Im Junior-Groupstunt gingen gleich zwei Teams der RUC auf die Matte, die RU Crusaders zeigten, dass sie seit der Deutschen Meisterschaft fleißig weiter trainiert und die Hinweise der Jury sehr ernst genommen haben. Ein schnelles Programm, viele Stunts mit nur zwei Bases wurden gezeigt.

Die RU Cronies präsentierten sich zum ersten Mal in dieser Kategorie, saubere Elemente und ein sicheres Programm wurden mit dem 3. Platz belohnt, die fünf Mädels konnten es kaum fassen.

Die beiden Teams RU Cuties und RU Chicks gaben als letzte Kategorien ihr Bestes. Der Lautstärke unserer Fans, verteilt im gesamten Publikum, nach zu urteilen, konnten Eltern, Trainer und Aktive nichts anders als stolz auf sich sein. Besonders das Juniorteam RU Cuties beeindruckte sehr: sie selbst waren voller Emotionen nach der Routine. Sie fielen sich in die Arme und bejubelten sich, zu recht, selbst. Auch eine ihrer Trainerin sagte voller Stolz: „Nach der zweiten Pyramide konnte ich nicht mehr anders, als vor Freude zu weinen.“. Für Aktive ist das wohl das schönste Lob seines Trainers.

Am Ende einer jeden Meisterschaft kommt der letzte spannende Teil: die Siegerehrung. Hier zeigt sich, ob die Jury die Auftritte als genauso erfolgreich erachtet und bewertet. Die Ergebnisse der Rugbyunion Cheerleader sind mehr als zufriedenstellend und lösten erneut freudige Emotionen bei allen aus: Fünf von sieben Kategorien wurden mit dem ersehnten Treppchen belohnt: 3x Bronze und 2x Silber! Außerdem brachten wir einen 4.Platz und einen 6.Platz von insgesamt 12 Juniorteams mit nach Hause. Glücklich und zufrieden wurde der Heimweg angetreten, voller Vorfreude auf die nächsten Crown Awards.

Text: Nora Finke