Sponsoren

 

 

 

Pokalturnier in Hennigsdorf

Foto-Galerie
Jede Menge Spaß und der Kampf um Versuche standen wieder im Vordergrund...

U8U10U12


 

U8

Beim letzten Turnier der Saison in Hennigsdorf zeigte unsere U8 was trotz des anstrengenden Jahres noch alles in ihnen steckt. Im ersten Spiel gegen den BSV 1892 zeigten unsere Jungs wie gut sie inzwischen zusammen spielen. Für einen Sieg reichte es leider nicht, jedoch für ein verdientes 8:5. Nach einem Spiel Pause hieß es Antritt gegen den BRC. Unsere Jungs kämpften hart und unterlagen knapp mit 6:4.

Trotz der Niederlage gaben sie sich nicht auf und spielten im Spiel drei gegen Stahl Hennigsdorf. Die Hennigsdorfer gingen aus den vorigen Spielen mit einem zu Null Sieg raus. Das wollten unsere Jungs ändern und kämpften hart gegen sie. Es reichte für die RU leider nicht zum Sieg aber zu einem guten 8:4.

Gestärkt durch ihren Erfolg gingen unsere Jungs dann ins letzte Spiel des Tages gegen Velten. Hoch motiviert zeigten sie was in ihnen steckt und gewannen das letzte Spiel 12:2. Sichtlich stolz zogen die Jungs vom Platz und holten sich im Gesamtergebnis den vorletzten Platz.

Aufstellung: Basti, Jason, Sarek, Lucas, Raphael, Henrik, Conrad, Mike, Orlando und Moritz

Text: Ellen Eichler

U10

In der Altersklasse der U 10 traten 5 Mannschaften an: die Rugbyunion Hohen Neuendorf, der RK 03, der Veltener RC, der BRC und der BSV. Gespielt wurde Jeder gegen Jeden und 2 x 8 Minuten.

In ihrem ersten Spiel traf die RU gleich auf ihren größten Rivalen, den BSV. Hier standen sich 2 ebenbürdige Mannschaften gegenüber. Es war ein wirklich hart umkämpftes Spiel, bei dem keine der beiden Mannschaften auch nur ein kleines Stück nachgab. Sie zeigten beide ein super Spiel, geprägt von guten Tacklings und Pässen. Die Verteidigungslinien standen. Es schaffte kein Team, einen Versuch zu legen und so war es nur gerechtfertigt, dass dieses Spiel mit 0 : 0 endete.

Ihr nächstes Spiel bestritt die U 10 gegen den BRC. Hier hatten unsere Jungs schon eher Chancen, Versuche zu legen. Durch ihren guten Pässe und Tacklings gewannen sie dieses Spiel mit 5 : 1.

In ihren letzten beiden Spielen ging es einmal gegen den RK 03 und einmal gegen den Veltener RC. Hierzu kann man nur feststellen, dass das Team der U 10 innerhalb dieses Jahres wirklich gut zusammengewachsen ist. Es waren klare Spiele, bei denen unsere Gegner keine großen Chancen hatten. Die Tacklings und Pässe funktionierten und der Ehrgeiz unseres Teams war enorm. Gegen den RK 03 gewannen sie mit 11 : 0 und gegen den Veltener RC mit 17:0.

Im Ergebnis holte sich die RU damit klar den Turniersieg, vor dem BSV, BRC, RK 03 und Veltener RC.

Aufstellung: Fynn, Tom, Marvin, Jonas, Emil, Tim, Jan, Basti, Bennet, Theo, Jeremy, Jeremias, Tobias, Willy

Text: Britt Bentzien

U12

Am Sonntag fanden sich der BSV, der BRC, Stahl Hennigsdorf und unsere Jungs zu ihrem letzten Turnier vor der Sommerpause in Hennigsdorf ein. Es wure jeder gegen jeden und 2 x10min. gespielt.

Unser erstes Spiel ging gegen die BSVer und wir konnten in der ersten Halbzeit gut mitspielen. Der BSV wirkte in seiner Spielanlage reifer und ging mit 3:1 in Führung. Nach der Pause machte sich dann leider die numerische Überlegenheit (mehr Auswechselspieler) der Berliner bemerkbar. Da wir leider nur zehnt erschienen konnten wir keine Wechsel vornehemen und die Berliner wussten wie sie uns immer wieder ausspielen konnten. Am Ende mussten sich unsere Jungs mit einem 2:9 geschlagen geben.

Der BRC war unser zweiter Gegener und wir wussten, daß wir möglichst lange gegenhalten müssen um den Berlinern es nicht zu leicht zu machen. Leider machte der BRC von Angfang ernst und führte schon zur Pause mit 6:0. Danach wechselte der Berliner Trainer durch und in der 2. Hälfte konnten wir die Begegnung offenener gestalten. Am Ende stand ein 1:10.

Vor unserem letzten Spiel machten wir uns Hoffnungen auf einen versöhnlichen Saisonabschluß und trafen auf Stahl Hennigsdorf. Das Spiel begann ausgegelichen, nachdem wir das 0:1 bekamen, brachen alle Dämme! Die Hennigsdorfer konnten aufeinmal, ohne besonders gut oder besser zu sein, mit unseren Jungs machen was sie wollen. 7:0 für Hennigsdorf. Alle sehnten die Pause/das Ende herbei. In der Halbzeitpause war es mucksmäuschenstill bei uns, keinder verstand was eben passierte. So hieß es noch die zweiten 10 Minuten zu überstehen. Wir bekamen noch die Möglichkeit uns mit einem U 10 Spieler zu verstärken. Gleich zum Anfang konnten unsere Jungs mit einer gelungenen Aktion zum 1:7 verkürzen. Und es dauerte nicht lange und schon viel der 2. Versuch für uns. Auf einmal war die 1. Hälfte vergessen und jeder konnte wieder Rugby spielen und tackeln. Es machte wieder Spaß zuzuschauen und die Jungs merkten, daß da noch was geht, sie kämpften und liefen was das Zeug hielt. Die Hennigsdorfer waren so verunsichert, daß uns jetzt alles gelang was vorher schief gelaufen war. Am Ende gewannen die Hennigsdorfer „nur noch“ 8:5.

Für die Rugbyunnion mit dabei waren: Eric, Karl, Felix, Angelo, Momo, Giuliano, Enrico, Tim, Flo und Max.

Text: W.-D. Hildebrandt

Bildungsspender

Projekt
Nachwuchs-Trainingsanzüge
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

 Bildungsspender erklärt im Video