Sponsoren

 

 

 

Sanssouci Pokal 2017


Sanssouci Pokal in Potsdam...

U14

Nach einer langen Spielpause traten die Jungs und Mädchen der Altersklasse U 14 der Rugbyunion zum 7er Turnier in Potsdam an. Das jährliche Sanssouci-Turnier fand wie immer über 2 Tage statt. Gespielt wurde in 2 Gruppen und dort Jeder gegen Jeden. In unserer Gruppe waren außer der RU der Rugbyklub Heusenstamm, der RK 03, 1860 Bremen und Germania List.

Die Vorrunde, die am Samstag ausgespielt wurde, lässt sich für alle Spiele einfach zusammenfassen: Es waren super Spiele, geprägt von tollen Tacklings, sauberen Pässen und durchdachten Spielzügen. Es war eine klasse Teamleistung, sodass wir an Tag 1 als Gruppensieger hervorgingen. Die Ergebnisse der Vorrunde lauteten wie folgt: RU vs. Heusentamm – 6: 3 (30 : 15) RU vs. Germania List – 9 : 3 (45 : 15) RU vs. 1860 Bremen – 6 : 3 (30 : 15) RU vs. RK 03 – 2:1 (10:5)

Der 2. Tag startete sehr regnerisch. Es gab fast kein Kleidungsstück, was trocken blieb, aber unsere Jungs und Mädchen waren nach dem erfolgreichen Start in das Turnier hoch motiviert. Ihr erstes Spiel bestritten sie im Viertelfinale gegen die Spielgemeinschaft BSV 92/USV Potsdam. Auch hier konnten sie an die Teamleistung vom ersten Tag anschließen, sodass sie dieses Spiel mit 3 : 1 (15:5) gewannen und nun im Halbfinale wieder gegen den RK 03 spielen mussten. Nach kleineren anfänglichen Schwierigkeiten und dem ersten Versuch durch den RK 03 konnte die U 14 doch das Spiel mit 5 : 3 (25:15) klar für sich entscheiden und stand somit im Finale.

Hier trafen sie auf den BRC, dem sie sich nach einem sehr erfolgreichen Turnier leider mit 1:7 (5:35) geschlagen geben mussten. Die Kräfte waren leider raus und kleineren Verletzungen im Halbfinale konnten an dem Spielverlauf nichts ändern.

Mit dabei waren: Angelo, Theo, Felix, Simon, Sala, Jonas, Marvin, Jeremias, Momo, Marleen (Hennigsdorf), Vanessa, Yvonne, Marten, Max,

Alles in allem war es für die Jungs und Mädchen der U 14 der Rugbyunion Hohen Neuendorf mit dem 2. Platz ein sehr erfolgreiches Wochenende. Es hat Spaß gemacht, euch zuzugucken! Ein herzlicher Dank geht auch an den Trainer! Dank auch an die vielen Freiwilligen der RU, die sich um die Verpflegung und alles weitere gekümmert haben.

Britt

U16

In unserer Altersgruppe der U16 nahmen 12 Teams beim diesjährigen Sancoucci Pokal teil. Es wurde in 3 Vierergruppen jeder gegen jeden gespielt. Nachdem die unteren Altersklassen mit ihren Gruppenspielen durch waren starteten gegen 15.30Uhr die „großen“ in das 7er Turnier.

Wir spielten mit dem RK03 Berlin, Germania List und F.T. Adler v. 1893 Kiel in einer Gruppe. Kurz vor 16°°Uhr auch für uns der Begin des Turniers, gleich mit einem starken Gegner, das Team von Germania List. Die Hannoveraner zeigten auch sehr schnell wie das Spiel laufen wird. Nach 0:25 zur Pause beendeten wir das Spiel 0:45.

Im 2. Spiel ging es gegen die für uns Unbekannten Adler aus Kiel. Hier konnten wir mit einigen schönen Angriffszügen mit 25:5 in die Pause gehen. Im zweiten Abschnitt durften sich auch alle anderen beweisen und das Spiel gewannen wir mit 45:10.

Am späten Nachmittag dann noch gegen den Berliner RK. Leider konnten die Berliner durch 3 individuelle Fehler unsererseits schnell mit 3 Versuchen in Führung gehen. Im Laufe der ersten Halbzeit konnten wir uns stabilisieren und beide Teams legten noch einige Versuche zum 10:30 Pausenstand. In einem immer besser werdenden Spiel bewegten sich beide auf Augenhöhe. Dies spiegelte sich auch im Ergebnis wieder. Die gute Arbeit in der Verteidigung und im Angriff wurde mit einem 10:10 in der 2 Hälfte belohnt. Mit dem letzten Spielzug gelang uns fast noch der 3. Versuch im zweiten Abschnitt (der Ball wurde im Malfeld leider nach vorne verloren). Trotz, daß wir mit 20:40 verloren haben, ein ganz starkes Spiel.

Somit spielten wie als Gruppendritter am Sonntag im Viertelfinale um 13.00 Uhr gegen einen Gruppenersten! Inzwischen hatten wir uns verletzungsbedingt etwas dezimiert. Bei strömenden Regen erwartete uns der BRC. Die Berliner beherrschten das Spiel und gewannen verdient mit 50:0.

Das „kleine“ Halbfinale ging nun gegen den Verlierer eines anderen Viertelfinals. Das Mixteam aus Potsdamern, Berlinern und Spielern aus Heusenstamm erwies sich als harter Brocken, im wahrsten Sinne des Wortes. Leider erst in der zweiten Hälfte nachdem nun 2 von ausgenockt waren gab es die gelben Karten. Endstand 10:30.

Mit „letzten Kräften“ des übrigen Personals ging es im Spiel um Platz 7 gegen den BSV. Das spiel endete 0:20 und wir beendeten das Turiner als 8.

Nebenbei halfen Domenic und Max P. an diesem Wochenende bei den Rugbyfreunden aus Kiel mit aus.

Dabei waren: Gero, Lucas R., Steven, Lucas H., Domenic, Raman,Flo, Lennard, Jonas, Paul R., Ales H., Jannis, Eric, Max P. und Max H. verstärkte die U14.

Wolf

 

 

 

Bildungsspender

Projekt
Nachwuchs-Trainingsanzüge
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

 Bildungsspender erklärt im Video