Sponsoren

 

 

 

H.E.S.-Hallenturnier 2017

zur Galerie
HES Hallenturnier am 26.02.2017 in Hennigsdorf

U16 

Zum HES Cup fanden sich die 5 Teams vom BRC I und II, des USV Potsdam und unsere SG Oberhavel mit den Reds und den Blacks ein. Gespielt wurde einmal 10 Minuten, jeder gegen jeden mit 4 Spielern.

Zum Start gleich das Spiel unserer beiden Mannschaften gegeneinander. In einem bis zum Ende hin spannenden Spiel gewannen schließlich die Reds mit 4:3.

Das zweite Spiel bestritten die Reds gegen das Team aus Potsdam. Die Potsdamer spielten stark verbessert gegenüber dem Turnier vor 4 Wochen und boten unseren Reds ordentlich Paroli. Am Ende setzten sich aber unsere Jungs mit 3:0 durch.

Darauf folgte das zweite Spiel unserer Blacks gegen den BRC I. Die Berliner waren sehr athletisch aber unsere Jungs wussten spielerisch dagegen zu halten. Mit der letzten Aktion der Berliner dann doch noch der 5:5 Ausgleich.

Im dritten Spiel der Reds ging es ebenfalls gegen den BRC I. Das kräftige Spiel der Berliner lag den Reds überhaupt nicht und so hielten die Berliner den am Anfang herausgespielten Vorsprung bis zum Ende, Endstand 3:6.

Es kam das dritte Spiel der Blacks, gegen Potsdam. Auch hier sollte es eine enge Kiste werden. In einem spannenden Spiel siegten schließlich die Blacks mit 4:3.

Im letzten Spiel der Reds wartete die II. Vom BRC. Jetzt wussten sich die Reds besser gegen die starken Berliner zu wehren. Auf beiden Seiten domonierten die Abwehrleistungen und so trennten sich beide Teams 2:2.

Zum Turnierende auch das letzte Spiel der Blacks ebenfalls gegen die II. vom BRC. Irgendwie hatten sich so langsam alle Teams auf einander eingestellt und alle Partien waren sehr eng und umkämpft und mit den letzten Spielen immer spannender. Mit einem leistungsgerechten 3:3 endete dann auch das letzte Spiel des Tages.

Platzierung:

1. SG Oberhavel Reds

2. BRC II

3. BRC I

4. SG Oberhavel Blacks

5. Potsdam

Für die Blacks spielten: Gero, Alex, Lennard, Egon, Max P., Oskar und Eric

Für die Reds spielten: Max, Flo, Steven, Tim, Lucas H., Lucas R., Rhaman und Gino

Coach: Alex B. und Wolf