Sponsoren

 

 

 

Starker Auftakt in der Halle

 

 

Die U12 belegte den ersten und vierten Platz...

 

 

 

Die Rugbyunion Hohen Neuendorf hat mit allen Mannschaften am Erwin-Thiesis-Turnier in Hennigsdorf teilgenommen und damit das Rugbyjahr 2018 für den Verein erfolgreich eingeläutet. Vom Grundschüler über die Frauen- und Herrenmannschaft bis zu den Silberrücken war der Verein in allen Altersklassen vertreten. Das Turnier wird seit 23 Jahren in Hennigsdorf ausgerichtet und ehrt einen wirklich großen Rugbytrainer, der sogar vom Weltrugbyverband mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet wurde. Thiesis, ein Berliner Schneidergeselle, brachte Rugby dem Krieg nach Hennigsdorf und kann klar als Begründer des Rugbysports in Oberhavel bezeichnet werden. Mittlerweile vier Rugbyvereine sind im Landkreis ansässig. Dies ist vor allem sein Verdienst und zugleich ein seltener Anblick, denn deutsche Rugbymannschaften sind sehr scheue Wesen und sonst nur in Großstädten in größerer Zahl zu finden. Traditionell dient das Gedenkturnier als Auftakt der Wettkämpfe im neuen Jahr. In diesem Jahr schnitt der Nachwuchs der Rugbyunion insgesamt am besten ab und bewies, dass die Qualität im regionalen Vergleich stimmt. Das Problem ist weiterhin die Anzahl der Spielerinnen und Spieler.

Die U8 spielte mit dem Veltener RC zusammen und belegte den ersten Platz, auch die U10 wurde Sieger in ihrer Altersklasse. Die U12 konnte sogar zwei Mannschaften stellen und siegte als RU1 gegen Velten und Brandis, die RU2 unterlag gegen Hennigsdorf, konnte Brandenburg dann aber schlagen. So kam es im Halbfinale zum Duell der beiden Teams. RU1 setzte sich durch und schlug im Finale auch den Veltener RC, während die zweite Mannschaft gegen Hennigsdorf in einem engen Spiel knapp verlor. In den Altersklassen U14 und U16 belegten unsere Teams den zweiten Platz, zudem verbuchte das zweite U16-Team der Union auch den Sieg in der Altersklasse. Männer und Frauenmannschaft mussten sich nur im Finale geschlagen geben und landeten synchron auf dem zweiten Platz, die alten Herren wurden Dritter.

Für den Nachwuchs folgt als nächstes der Kachelcup in Velten, die Herren befinden sich bereits seit mehreren Wochen in der Vorbereitung für die Rückrunde der Regionalliga.